Willkommen auf den Seiten des HLUG

Im Blickpunkt: Grundwasserkarten

Das HLUG veröffentlicht Grundwasserkarten des Hessischen Rieds und der Mainebene. Neu erschienen sind Karten zur Situation im Oktober 2013. Die Karten bieten flächendeckende Information über die Grundwasserstände, die Tiefe des Grundwassers unter Gelände und die Fließrichtung. Sie werden für Planungen von Bauwerken benötigt und dienen der Überwachung von Eingriffen in den Grundwasserhaushalt. Es gibt Karten für extreme Situationen wie den hohen Grundwasserständen im Frühjahr der Jahre 1988 und 2001 und den niedrigen Grundwasserständen in den Jahren 1976 und 1993. Eine Karte der Situation des Jahres 1957 steht für frühere hohe Grundwasserstände, als die Grundwasserentnahmen noch relativ gering waren und viele Brunnen noch gar nicht existierten.


Grundlage für die Karten sind 2800 Messwerte von Grundwasserständen des oberen Grundwasserleiters, die in den quartären Sedimenten des Oberrheingrabens und der Untermainsenke zu einem zusammenhängenden Grundwasserleiter gehören. Die Grundwasserflurabstandskarten ab 2012 basieren auf einem Geländehöhenmodell, das mit modernster Geländevermessung (Laserscanning) aufgenommen wurde. Diese Karten sind gegenüber früheren Werken genauer und feiner strukturiert.

Aktuelles

15.04.2014 Wasserwirtschaftlicher Monatsbericht März 2014: Der Gebietsniederschlag in Hessen betrug im März 13 mm und lag damit 79 % unter dem langjährigen Mittelwert für den Monat (Reihe 1971 - 2000).

11.04.2014 Stellenausschreibung: Im Hessischen Landesamt für Umwelt und Geologie (HLUG) in Kassel ist ab sofort im Dezernat Z 2 (Organisation) die Stelle einer Mitarbeiterin oder eines Mitarbeiters für den Bereich Innerer Dienst im Umfang von 50% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit einer/ eines Vollbeschäftigten an fünf Tagen in der Woche zu besetzen. (Bewerbungsfrist: 09.05.2014)

01.04.2014 Extreme Wetterereignisse in Hessen: In der Publikationsreiche "Klimawandel in Hessen" ist eine neue Broschüre über Extreme Wetterereignisse in Hessen erschienen. Im Bereich "Fachzentrum Klimawandel Hessen" finden Sie auch weitere Informationen über den bereits eingetretenen und in Zukunft zu erwartenden Klimawandel in Hessen.

31.03.2014 Erdbeben in Südhessen: Am Sonntag, den 30.03.2014, ereignete sich um 17:58 Ortszeit (15:58 UTC) bei Ober-Ramstadt südöstlich von Darmstadt ein Erdbeben mit der Magnitude 3,1.

31.03.2014 Lufthygienischer Monatsbericht Februar 2014: Der Bericht zeigt die im Hessischen Luftmessnetz erfassten Schadstoffe in tabellarischer Form.

25.03.2014 Stellenausschreibung: Im Hessischen Landesamt für Umwelt und Geologie (HLUG) in Wiesbaden ist im Dezernat G4 „Rohstoffgeologie“ ab sofort die Position einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin, eines wissenschaftlichen Mitarbeiters, zunächst befristet für die Dauer von 2 Jahren, mit einer Arbeitszeit von 50 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit einer/eines Vollbeschäftigten (20 Wochenstunden) zu besetzen. (Bewerbungsfrist: 27.04.2014)

Letzte Änderung: 14.01.2014

Herzlich willkommen!

Grußwort des Präsidenten des HLUG, Dr. Thomas Schmid

 

 

Zum Grußwort